Terminkalender
Dezember 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Nächste Termine
  • Keine Termine.

Die Thüringer Waldziegen sind da!

Ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung des Haustiergarten.
Seit kurzem können wir unseren Besuchern eine weitere bedrohte Nutztierrasse präsentieren und entwickeln uns mehr und mehr zu einer Arche für seltene Nutztiere.
Diese Rasse ist Ende des 19. Jahrhundert aus Thüringer Landrassen und der Toggenburger Edelziege entstanden. Schnell erfreute sich diese Rasse einer großen Beliebtheit und wurde als ,, Arme Leute Kuh ” gehalten. Seit 1935 wurde sie dann planmäßig gezüchtet. Im Laufe der Zeit wurde sie dann von Hochleistungsrassen soweit verdrängt, dass ihr Bestand auf unter 100 Tiere gesunken ist .
Momentan hat sich die Bedrohungslage etwas entspannt, da sie als robuste Zweinutzungsrasse, mittlerweile gerne von Hobbyhaltern und Selbstversorgern gehalten wird.
Wir freuen Ursula, Ulme, Veilchen und Wiebke bei uns halten zu dürfen

Nutztier des Jahres 2022

Das Walachenschaf gehört zu den bedrohten Nutztieren,  die vom Aussterben bedroht sind. Der Grund für ihr Aussterben ist ihre Leistungsfähigkeit in Bezug auf Gewicht und die Reproduktionsrate. Moderne Schafrassen sind erheblich schwerer und bekommen mehr Lämmer. Des weiteren haben die modernen Rassen eine feinerer und somit wertvollere Wolle
Das Walchenschaf wurde nach ihren Züchtern, den Walachen benannt. Dieser Volksstamm lebte überwiegend in Rumänien aber auch in Teilen Polens,,Tschechiens,  der Slowakei und der Ukraine.
Das Walchenschaf  ist genügsam und widerstandsfähig und kann ganzjährig ohne Stall gehalten werden.
Heute wird es in Deutschland in der Landschaftspflege eingesetzt und von Liebhabern  gehalten.
Diese Rasse und viel andere vom Aussterben bedrohte Nutztiere werden von der GEH e.V. ( Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen  ) betreut.

Kinder- und Blumenfest am 11. Juni 2022

L1022230.jpeg

Am 11.06.2022 lud die Kita „Zwergenland Mallnow“ zu ihrem jährlichen Kinderfest in unseren Haustiergarten ein. Dieses Jahr stand das Fest unter dem Motto: Kinder- und Blumenfest. Ab 14.00 Uhr gab es wieder jede Menge Überraschungen für die kleinen und größeren Besucher.

L1012064.jpeg

So konnten sich die Kinder schminken lassen. Es wurden Fisch-Mobile gebastelt und auf der Malstraße wurden unter Seifenblasen schöne Aquarelle von Tieren und Blumen gemalt.
Herr Mike Brust von der Verkehrswacht Oderland e.V. informierte die Kinder über den Umgang im Straßenverkehr und viel Freude bereitet das Tempomessen mit dem Roller.

L1012097.jpeg

Die Feuerwehr Mallnow übte mit eifrigen Kindern „Löschangriffe“ (natürlich ohne echtes Feuer) und lud zu einer Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto ein. Beim Ponyreiten konnten die Kids den Haustiergarten vom Rücken der Ponys aus erkunden. Zum Springen und Toben stand die von EDEKA Hübner-Vogt Lebusgesponserte Hüpfburg hoch im Kurs.
Wer wollte konnte gegen eine Spende für den Haustiergarten eine Blume auf unserem Gelände pflanzen und mit seinen Namen versehen.
Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt. So gab es Grillwürste und Getränke, gesponsert von den Agrarprodukten Mallnow/Schönfließ e.G. Der Kaffee und selbstgebackene Kuchen von der Kita Mallnow sowie für die kleinen Leckermäuler frisch hergestellte Zuckerwatte schmeckte allen.
Die große positive Resonanz auch von vielen auswärtigen Besuchern lässt darauf schließen, dass das Fest ein voller Erfolg war.
Die Einnahmen und Spenden kommen dem Haustiergarten zugute. Vielen lieben Dank an die Kita Zwergenland-Mallnow und alle bereits genannten Beteiligten, Helfern und Sponsoren für das schöne Fest und ihre Unterstützung.

Wenn auch Sie unseren Haustiergarten mit Spenden oder eine Tierpatenschaft unterstützen wollen, melden Sie sich gerne auch per E-Mail: haustiergarten-mallnow@web.de


weiterlesen

Impressum

http://www.mallnow.de
(c) ab 2012 by Matthias Hofmann

Das Copyright der Bilder unterliegt dem jeweiligen Fotografen.

Postanschrift:

Dorfentwicklungsverein “Malnowe” e.V.;

Herr Christian Woitke

Mallnower Dorfstr. 1
15326 Lebus OT Mallnow

Tel.: 0170-908 35 49

info@mallnow.de